Pressespiegel

«Die Baselbieter Band hat den Blues im Blut, den Soul in den Fingern, den Funk im Herzen.»  Basellandschaftliche Zeitung

«Mit ‚Groovepack‘ ist es wie mit gutem Wein: Je älter, desto besser.»  Volksstimme

«Die Sissacher Band «Groovepack» rund um Bandleader Steff Müller tauft ihr neues Album „Style“. Dabei überzeugt das Quintett neben den selbstgeschriebenen Songs durch ihren typischen Musikstil, der die Band seit Jahren auszeichnet.»  Volksstimme

«Funk, Blues und Soul. Das sind die Grundlagen des Sissacher Quintetts, das 2001 gegründet wurde. Zu Recht werden der funkige Sound, die Spielfreude und das Improvisationstalent von der Presse ziemlich einstimmig gelobt. Jedes Bandmitglied hat eine bemerkenswerte Referenzliste und sind ausnahmslos erfahrene Bühnenprofis. Die Band reisst das Publikum mit, versteht es, mit ihrem ausgewogenen Mix aus fetzigem Funk, gefühlvollem Blues und Soul verschiedene Ansprüche unter einen Hut zu bringen. Das hat auch das Schweizer Fernsehen mitbekommen und hat ihren Auftritt an der AVO Session 2008 aufgezeichnet.»  www.bluesnews.ch

«So stellt man sich eine Party in einem verruchten New Yorker Nachtklub vor: groovy, sticky, straight, hot. Die Jungs aus Basel haben den Funk und Blues voll drauf.»  Basler Zeitung

«Heisse Beats, treibende Bläsersätze, ein grooviger Bass und federleicht swingende Mitsing-Medlodien. Das ist Funk. Das ist Party. Das ist Groovepack. So straight der Name der Sissacher Formation, so direkt auch ihr Sound: Herrlich fetziger Funk und Blues. Schnörkellos und gerade, gekoppelt mit einer unheimlich packenden Spielfreude. Mit diesem Erfolgsrezept sind Steff Müller und seine Mannen zu einer der wichtigen Schweizer Bands geworden. Anschnallen!»  Weltwoche

«Heisser, funkiger Sound. Herrliche Gute-Laune-Musik, die mit einer packenden Spielfreude hingefetzt wird und direkt ins Herz trifft. Bei dieser Band dürfte es den Zuschauern schwer fallen, auf dem Stuhl sitzen zu bleiben.»  Schweizer Illustrierte

«…Und aus denselben schwarzen Quellen schöpft auch Steff Müllers «Groovepack». Funky, groovy, seelenvoll: der afroamerikanische Blues und Soul inspiriert die populäre Musik weltweit bis heute. Das gilt für Zucchero in Italien so gut wie für die Sissacher «Groovepack». Können Europäer den Blues singen? Die Antwort ist in beiden Fällen positiv.»  Martin Schäfer, Musikredaktor Schweizer Radio SRF3

«Eine Band, die für Clubs geschaffen ist.»  Basellandschaftliche Zeitung

«’Groovepack‘ übernahm den weiteren Verlauf des Konzerts souverän, routiniert, voller Energie. Die Gruppe um Frontmann Steff Müller spielte, was das Zeug hielt, und riss das Publikum mit.»  Volksstimme

 Auf der Internetseite von Swiss Info/Swiss Music (Schweizer Radio International) stand die Groovepack-CD ‚Colours‘ im März 2003 unter den 10 besten Neuveröffentlichungen.  Best Of New Releases, swissmusic.swissinfo.org

Fünf Basler im Groovepack
Die Herren gehören zum Rückenmark der Basler Musikszene. Ihre musikalischen Stationen reichen unter anderem von Wondertoys über Nubya bis zur Chicago Dave Blues Band. Auf ihrer neu erschienen Mini-CD ‚Colours‘ finden sich mit viel Herzblut und Können interpretierte Funk-, Soul- und Blues-Songs aus den 60er und 70er Jahren.  Jukebox Hero, CD-Tipp Februar 2003, Rockförderverein der Region Basel